Beiträge vom » Mai, 2017 «

Nürnberg bekommt endlich die Universität die ihr zusteht! 

Freitag, 19. Mai 2017 | Autor:

Lange, lange hat die Frankenmetropole warten müssen, so lange, dass man schon gar nicht mehr wusste, dass man darauf wartete (nur der Frankenblog sprach davon), doch dann wars so weit. Bei der CSU-Kabinettssitzung in Feuchtwangen verkündet Ministerpräsident Seehofer: Nürnberg bekommt eine Universität! Und zwar eine eigene, eine ganz neue Universität! Klasse!!

Natürlich spricht Markus Söder wieder im Superlativ von einer „historischen Entscheidung“, nur dass er diesmal damit Recht hat:

Die Universität Altdorf-Nürnberg (Altdorfina oder Academia norica) wurde 1575 als Akademie eingeweiht, 1622 zur Universität erhoben und überstand sogar den 30jährigen Krieg. Mitte des 18. Jahrhunderts wollte man die Uni in die freie Reichsstadt Nürnberg verlegen, doch nach dem Fall der Noris an das Königreich Bayern 1806 löste König Maximilian I. im Jahre 1809 die Universität auf. 

Nun sind also ca. 208 Jahre vergangen und schwups, schon hat die letzte bayerische (äh, na gut) Großstadt auch eine Universität. 

Ja is denn scho wieder Wahlkampf?

Da stellt man sich doch die Frage, was ist passiert, dass es „auf einmal“ möglich ist, in Franken 1 Milliarde zu investieren? Das schlechte Gewissen wegen dem „Milliarden-Grab“ 2. Stammstrecke in München? Oder möchte man der Partei für Franken die Themen klauen, in dem man deren Forderungen einfach umsetzt? 😉

Wie dem auch sei, ich freu mich sehr über das Vorhaben und finde Nürnberg sollte das versprochene auch vehement einfordern! Aber zum großen Dankeschön und zum Füße küssen besteht wirklich kein Anlass, finde ich!

Investitionen aus München 

Schauen wir uns also an, was da geplant ist: Diese Uni aufzubauen dauert gute 10 Jahre, bis sie überhaupt richtig läuft womöglich 15 Jahre. Dass Erlangen einen Konkurrenten „vor der eigenen Haustür“ bekommt und aufbauen soll, lass ich etz mal ausser Acht. Denn Hauptsach‘ die Nürnberg-Uni kommt!

Doch merke: München lässt Nürnberg erst in die erste Liga, wenn sie Champions League spielen – oder anders ausgedrückt: Nürnberg bekommt das iPhone 5 erst wenn Minga das 7er benutzt. Das war immer so und wird mit der CSU auch immer so bleiben. München ist mit seinen Elite-Unis inzwischen europäische Spitze, da ist die neue Uni in Nürnberg kein Konkurrent, da kann man vor 2 Wahlen (Bundestag 2017, Landtag 2018) gerne großzügig sein.

Aber wir wollen in Nürnberg nicht meckern! Derzeit wären wir in vielen Bereichen über die erste Liga sehr, sehr froh und schielen keineswegs auf die Champions League. Also her mit der neuen Universität! 🙂

Thema: Nämberch | Beitrag kommentieren