Freiwild – Fränkische Krimis aus Würzburg und Nürnberg

Freitag, 11. April 2008 |  Autor:

Der Fränkische Bund fordert es immer wieder: Eine gleichberechtigte Berücksichtigung der einzelnen Regionen im Bayerischen Rundfunk, nicht immer alles nur aus München.

Und es scheint sich ein wenig zu bessern: Erster Krimi einer neuen bayerischen Heimatkrimi-Reihe am Samstag, 12.04.08 um 20.15 Uhr „Freiwild. Ein Würzburg-Krimi
In der Unterfränkischen Regierungshauptstadt soll Kriminalhauptkommissar Peter Haller den Mord an einer jungen Mexikanerin aufklären.

Gleich im Anschluss ist Nürnberg an der Reihe: um 21.50 Uhr „Polizeiruf 110: Im Netz der Spinne
Der Nürnberger Polizeiruf-110-Ermittler Ulf Maiwald tappt beim Todesfall einer jungen Frau im Dunkeln und wendet sich an die Polizeipsychologin Dr. Sylvia Jansen.

Um 23.20 Uhr „Polizeiruf 110: Feuer
Kommissar Ulf Maiwald und die Psychologin Silvia Jansen ermitteln wegen eines Brandstifters in Nürnberg.

Ich werde auf jeden Fall vor dem Fernseher sitzen… oder es aufnehmen! 🙂 

Für „Freiwild“ hatte sich ein 40-köpfige Drehteam des BR für 3 Wochen in Würzburg einquartiert. Gedreht wurde in Sommerhausen, Winterhausen, Eibelstadt und auch auf der Festung, am Hauptbahnhof, am Marktplatz und in Grombühl.

Wer ein paar Ideen oder Anregungen hat: In Zusammenarbeit mit dem K&N Verlag Würzburg werden originelle Kurzkrimis aus Mainfranken (Würzburg, Randersacker, Volkach, Schweinfurt, Sommerhausen, Winterhausen, Rieneck oder in der näheren Umgebung) gesucht! Ideen einfach hier hinschicken!

Bleibt nur noch zu hoffen, dass das so weiter geht und dass die fränkischen Schauspieler nicht wieder meinen unbedingt Hochdeutsch oder betont deutlich sprechen zu müssen, sonst wirds wieder eine Katastrophe. 😉

«Blog-Beitrag davor:«
«
»Blog-Beitrag danach:»
»
Tags »   , , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Franken-Bayern, Nämberch, Würzburch

Diesen Beitrag kommentieren.

23 Kommentare

  1. 1
    Michael Kreißig 

    Hallo Leute,

    leider habe ich den Würzburg-Krimi verpasst, und das als ehemaliger Würzburger. Habt ihr Infos, ob die Sendung nochmal wiederholt wird oder ob jemand eine Aufnahme hat. Würde jemand auch was bezahlen dafür.

  2. 2
    andy 

    @ Michael Kreißig: Ich habs aufgenommen, aber leider den Anfang nicht mit drauf! Schrieb doch einfach mal dem BR (bronline.de) ob Du was über die bekommen kannst!

  3. 3
    andy 

    Fränkische Kriminacht im BR

    Nachdem die Pingbacks (ok, einer) und die E-Mails (ok, eine, Danke Katrin!) zu Thema hereinprasseln, muss ich wohl doch was schreiben.

    Ob es daran liegt, dass Bayern einen fränkischen Minnisterpräsidenten hat? Zumindest rückt Franken wieder mehr in den Fokus in Bayern, und sei es nur für eine Nacht. Eine Mordnacht.

  4. 4
    Viktor Erckens 

    Habe das selbe Problem wie Michael: Würzburg-Krimi Freiwild verpasst! BR-online konnte mir auch nicht helfen. Keine DVD oder Wiederholung geplant. Hilfe! Wer hat eine Aufnahme??? Oder eine Idee??

  5. 5
    Jörg 

    Mal sehen wann die Katinka Palfy verfilmt wird (unter anderem in Bamberg, Coburg, Staffelstein…) – auch wenn das keine „Kurzkrimis“ sind, wäre ich doch schwer dafür 😉

  6. * Schön dass es nach 1001 Bayern-Krimis auch mal ein Franken-Krimi im BR gesendet wurde. Glück gehabt.

    * Jetzt kommt sogar noch ein Allgäu-Krimi.

    * Und wenn die Bayern im TV ganz tapfer (oder mitleidig?) sind, dann bringen sie im Jahre 3000 auch mal einen Augsburg-Krimi vom schwäbischen Krimi-Autor Peter Garski …

    * Die Augsburger Puppenkiste wurde auch nicht durch das Bayerische Fernsehen berühmt, sondern durch den Hessischen Rundfunk, das sagt doch einiges, oder?

  7. 7
    andy 

    @ Peter Garski: „Die Augsburger Puppenkiste wurde auch nicht durch das Bayerische Fernsehen berühmt, sondern durch den Hessischen Rundfunk, das sagt doch einiges, oder?“
    Das sagt wirklich alles!! Aber das königl.bay.Amtsgericht (auch wenn es gut ist) wird uns seit Jahren um die Ohren geschlagen!

  8. 8
    Peter 

    Hallo, ich hab‘ Freiwild aufgenommen, vollständig als DVD, gegen Aufwandsentschädigung kann ich sie brennen, könnte den Film auch irgenwohin hochladen.

  9. 9
    Viktor Erckens 

    Hallo Peter,

    Freiwild aufgenommen? Super! Brennen? Noch besser!! Meld Dich doch bitte unter fein@goldmail.de – oder wie kann ich Dich kontakten?

  10. 10
    Christine 

    Hallo Peter,

    würdest du mir den Film brennen und schicken? Schick mir doch ne Mail, ich würde den Film riesig gern sehen, konnte aber damals nicht schauen.

    Danke!

  11. 11
    Thomas 

    Weiss jemand wie der spanische Song heisst???

  12. 12
    Birgit 

    Hallo Peter,

    wäre echt supernett von dir, wenn du mir auch Freiwild brennen würdest und mir gegen Bezahlung zuschicken könntest-benötige ihn bis Ende Juli als Geburtstagsgeschenk für einen KRIMI-Fan aus Würzburg.
    DANKE

  13. 13
    andy 

    Ich habe die mail-Adressen von denen, die eine Kopie wollten an Peter Garski geschickt!

  14. 14
    beatrice 

    hej ihr, ich suche echt dringend den namen des spanischen sängers, dessen musik im „freiwild“ zu hören war..hilft mir jemand???????????????
    beatrice

  15. 15
    Manne 

    der Sänger nennt sich „Mana“ und der Song heißt „en el muelle de san blas“

  16. 16
    Manne 

    achja

    ich hätte auch gern den „Freiwild“ auf DVD.
    Andy könntest du meine e-mail auch weiterreichen?
    vielen dank schon mal

    manne

    (Andy: OK, hab ich erledigt)

  17. 17
    Manne 

    Hallo nochmal,

    der Peter Garski hat sich leider noch nicht
    bei mir gemeldet.
    wäre es vielleicht möglich ihn nochmals anzuschreiben?
    Hätte den „Freiwild“ nur zu gerne!
    Danke schon mal

    gruss manne

  18. 18
    Manne 

    hallo?
    ist hier nix mehr los?^^

  19. 19
    andy 

    Natürlich ist noch was los hier, warum? 😉

  20. 20
    andy 

    Mehr als Peter Garski anzuschreiben kann ich leider auch nicht tun!

  21. 21
    Manne 

    danke, hat sich leider immer noch net gemeldet 🙁

  22. 22
    Petra 

    Weiß jemand wie das Stück heißt welches die Blasmusik am Grab gespielt hat???

  23. 23
    andy 

    Lt. Bea: „nessun dorma“ (keiner schläft) von puccini, gesungen von allen möglichen tenören.. pavarotti z.b. lb.gruß

Kommentar abgeben