Am Tag der Franken ka Frankenfahna?

Dienstag, 1. Juli 2008 |  Autor:

Nach dem Motto „Das Imperium schlägt zurück“ hat der bayerische Innenminister Herr Herrmann, mit den eingesetzten Regierungspräsidenten im Schlepptau, nun die Keule geschwungen und alle Zentralbehörden und Gerichte angewiesen, sich dauerhaft, neben weiß-blau, auch mit der Bezirksfahne zu beflaggen (Nach der Erlaubnis im letzten Jahr).

Dies geschieht nach dem bewährten Motto“teile und herrsche„!! Selbst am, auch von Herrn Herrmann mit beschlossenen, „Tag der Franken“ soll in unserem schönen Frankenland die weiß-blaue Fahne und je nach Bezirk, jeweils mit deren Bezirksfahnen, dreimal anders beflaggt werden.

Herr Herrmann hatte uns auch den Domschatz versprochen, aber das wurde ja bis jetzt nix. Nun will er uns noch spalten. Aber es gibt bekanntlich nur ein Franken.

Also, liebe Bewohner dieses schönen Landstrichs zwischen Odenwald und Fichtelgebirge, lasst euch nicht wie eine Kolonie behandeln. Hängt am „Tag der Franken“ und auch bei sonstigen Anlässen die rot(oben)-weiße Fahne mit unserem seit dem 14. Jhdt. bekannten fränkischen Rechen heraus. „Etz erscht recht, passt scho!

Wie schon Thomas Dehler sagte: Die Franken sind keine Bayern!„. Wir vom Fränkischen Bund e.V. wünschen uns die Zusammenlegung der 3 fränkischen Regierungsbezirke, in Bayern, zu einem Regierungsbezirk Franken. Bei etwa gleicher Größe und Einwohnerzahl würde dann ein echtes Gegengewicht zu Oberbayern geschaffen. Wenn wir dann noch mehr Politiker hätten, die nicht vorrangig Parteiinteressen, sondern unsere ureigensten fränkischen Interessen vertreten würden, könnten wir den Niedergang unserer Region und die Abwanderung unserer Jugend vielleicht noch rechtzeitig stoppen.

„Wo sen me denn, am Tag der Franken ka Frankenfahna?“

(Quelle: Pressemitteilung FRÄNKISCHER BUND E.V.)

«Blog-Beitrag davor:«
«
»Blog-Beitrag danach:»
»
Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Franken-Bayern, Tag der Franken

Diesen Beitrag kommentieren.

8 Kommentare

  1. 1
    ulysses 

    Franken-Doodle:

    http://www.googlewatchblog.de/2008/07/01/google-des-tages-tag-der-franken/

  2. 2
    Görchla 

    Hängd sie auf , die …, ähh Frangfahna 🙂

    es`Görchla und sei Fraa

  3. 3
    Daniel 

    Moin,

    kannste bitte mal zwei Sachen an Deinem Blog (oder besser gesagt am Feed)vornehmen:
    1. Den Zeichensatz richtig einstellen, im google Reader sieht der Artikel nämlich so aus: „Nach dem Motto „Das Imperium schlägt zurück“ hat der bayerische Innenminister Herr Herrmann …“

    2. Die Artikel im Feed nicht nur anteasern.

    Grüße aus ER

  4. 4
    Daniel 

    Hn, natürlich wirds richtig dargestellt:

    so isses, nur ohne Leerzeichen:
    „Nach dem Motto „Das Imperium schl& #228 ;gt zur&# 252 ;ck“ hat der bayerische Innenminister Herr Herrmann“

  5. 5
    andy 

    @ Daniel: Also im Google Reader sieht alles absolut normal aus!?!

  6. 6
    Oliver 

    Also bei mir sieht auch alles normal aus. Und zum Thema: Ich finde das diskriminierend. Jawohl! Sollen Sie ihre Blau-Weiße Fahne doch sonst wo hin hängen! 😉

  1. 7
    Ostfriese in Franken (via Trackback)

    Keine Frankenfahnen zum Tag der Franken

    Wie Andreas Brandl in seinem Blog schreibt, werden dieses Jahr zum Tag der Franken keine Frankenfahnen vor Gerichten und Behörden wehen. Stattdessen hat Innenminister Hermann alle bayrischen Gerichte und Zentralbehörden angewiesen, dauerhaft die bayr…

  2. […] Franken Veröffentlicht am Dienstag, 1. Juli 2008 von Heiko Wie Andreas Brandl in seinem Blog schreibt, werden dieses Jahr zum Tag der Franken keine Frankenfahnen vor Gerichten und Behörden wehen. […]

Kommentar abgeben