Wollen Würzburger keine Franken sein?

Donnerstag, 2. August 2007 |  Autor:

Nach der Fusion der Rentenversicherungen von Ober-, Unter- und Mittelfranken sollte die neu entstandene Versicherung „Deutsche Rentenversicherung Nordbayern“ heißen, sehr zum Missfallen von Ex-Familienministerin Renate Schmidt (MdB) und Wolfgang Hoderlein (MdL). Die haben sich nämlich in Briefen dafür eingesetzt, dass der neue Name „Deutsche Rentenversicherung Franken“ lauten soll.

Sogar der Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung in Bayreuth, Werner Krempl (welch ein Name in Franken 😉 ), hat sich für den Franken-Bezug stark gemacht, doch er konnte sich nicht gegen den Widerstand der Deutschen Rentenversicherung Würzburg durchsetzen.

Renate Schmidt dazu auf ihrer Seite: „Ich versteh nicht, warum sich die Würzburger lieber als Nordbayern bezeichnen lassen, als als Franken. Ich kenne die Unterfranken eigentlich mit mehr Lokalpatriotismus und hoffe, dass vielleicht auch noch die Deutsche Rentenversicherung in Würzburg umdenkt und mithilft, dass wir künftig eine Rentenversicherung Franken haben„, so Renate Schmidt.

Das enttäuscht jetzt aber wirklich! Ich hab mir da von den Würzburger echt mehr erwartet – aber wer weiß, woher die Herren dieses Entscheidungsgremiums stammen…! Nachdem die Franken in der letzten Zeit wieder auf dem Vormarsch waren, ist das jetzt doch ein kleiner Rückschlag.

via renateschmidt.de Sind die Unterfranken etwa Bayern?

«Blog-Beitrag davor:«
«

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Franken-Bayern

Diesen Beitrag kommentieren.

9 Kommentare

  1. 1
    Tom Hecker 

    …bin gebürtiger Würzburger und schäme mich für so viel Beamtendeutsch

  2. 2
    Michel 

    Man sollte den Würzburgern aber schon vor Augen führen, dass der Begriff „Nordbayern“ auch auf das Gebiet der Oberpfalz zutrifft! Vielleicht sinnen sie ja nach weiteren Fusionen, man weiß es ja nicht 🙂

  3. 3
    hebbet 

    Als Unterfranke, der das Wort mit 6 Buchstaben (B…..) nicht mag, finde ich das nicht schön.

  4. 4
    Michael 

    Ich hätte „Deutsche Rentenversicherung Franken“ auch passender gefunden!

  5. Manchmal frage ich mich, was die Politik eigentlich zu tun hat. Wenn es wichtig ist, was für einen Namen eine Rentenversicherung hat, damit sich niemand diskriminiert fühlt oder gegen seinen Lokalpatriotismus verstoßen wird….als ob es nicht wichtige Dinge in diesem Land gebe, vielleicht sucht man sich aber potentielle Wähler….

  6. 6
    Mario aus Unterfranken 

    nagut als Schweinfurter schätze ich die Stadt Wß, die sehr viele „Fremde“ beherbergt (aufgrund der Unis), nicht gerade als fränkische Hochburg…..zumal man in Würzburg schwer nach fränkisch sprechenden Leuten suchen muss…..leider. Und Würzburg ist ja bekanntlich Hauptstadt Unterfrankens, wirklich traurig.

  7. 7
    andy 

    „zumal man in Würzburg schwer nach fränkisch sprechenden Leuten suchen muss“

    Was? Babbeln die da schon hessisch, oder was?

  8. 8
    Mario aus Unterfranken 

    nein Hochdeutsch…die meisten die du da auf der straße triffst jedenfalls.

  9. 9
    Joachim 

    Hallo
    ich bin aus dem Raum WÜ.
    und ich sag wir sprechen scho fränkisch und wie.
    aber würzburg ist Fränkisch und so verstehe ich das auch nicht was das soll.
    Mir hätte das auch besser gefallen der Name der Versicherung.

Kommentar abgeben