Fränkisches Film-Mekka

Dienstag, 21. Oktober 2008 |  Autor:

Heute steht das Oberfränkische Hof wieder völlig im Zeichen des Zelluloid-Streifens, denn die 42. Internationalen Hofer Filmtage beginnen!

Das jährlich an der Saale stattfindende internationale Filmfestival wird von Jahr zu Jahr beliebter – in diesem Jahr werden wieder rund 100 Filme gezeigt. Aufgrund der besonderen Atmosphäre sind durchaus auch die Stars der Filmindustrie anzutreffen. Gerade deutsche Regisseure, Darsteller und Kritiker schätzen die Hofer Filmtage, da „der deutsche Film im Fokus steht“ und daher „die Filmtage auch als Talentschau des neuen deutschen Films bezeichnet“ werden können. (Quelle Wikipedia)

Förderpreis und Filmpreis

Zudem wird am kommenden Donnerstag (wie jedes Jahr) der mit 10.000 Euro dotierte „Förderpreis Deutscher Film„, sowie der „Filmpreis der Stadt Hof“ verliehen. Die Träger werden sich dann einreihen in die Reihe namhafter Kollengen, wie z.B. Wim Wenders, Werner Herzog, Christoph Schlingensief, Alexander Kluge und zuletzt der Schauspieler Peter Lohmeier. Bereits zum 25. Mal wird dann am Samstag der „Eastman Förderpreis“ an ein Nachwuchstalent verliehen.

Zitat:

„Nach wie vor ist Hof, nach der Berlinale, aber vor München, das Schaufenster des deutschen Kinos.“

Hans-Georg Rodek, Berliner Morgenpost

Tickets und weitere Informationen finden Sie hier bei hofer-filmtage.de

«Blog-Beitrag davor:«
«
Tags »   , , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Franken in Europa

Diesen Beitrag kommentieren.

Ein Kommentar

  1. […] mag es dagegen dieser Tage in Hof zugehen. Seit letzten Dienstag laufen dort nämlich die 42. Internationalen Hofer Filmtage. Wer braucht schon Cannes, wenn er Jahr für Jahr ins Oberfränkische kommen kann?! […]

Kommentar abgeben