Sabines lustiger Intrigantenstadl

Montag, 22. Januar 2007 |  Autor:

Sebastian Fischer hat auf spiegel.de eine grandiose Nachbetrachtung zur gestrigen Christiansen-Sendung und Söders Ausraster („Ich bleib‘ mein Leben lang Stoiberianer„) geschrieben! Hier ein paar Zitate:

Es ist Sonntagabend, im ersten deutschen Fernsehen geht’s richtig zur Sache. Und Sabine Christiansen stört heute in ihrer Sendung auch überhaupt nicht. Bis auf den themenspezifischen Trachtenjanker kann man ihr wirklich nichts vorwerfen…

Die Sendung heißt: „CSU und Co – Intrigantenstadl Politik?“ Söder, Hoeneß und Strunz könnten die Sendung schon ganz allein schaukeln, soviel Potential für Provokation, Attacke und Konter bringen sie mit. Aber dank der aufmerksamen Redaktion von Frau Christiansen sind auch noch Claudia Roth, Helmut Dietl und Hiltrud Hensen dabei…

Die grüne Empörungsröhre und Vorsitzende Claudia Roth arbeitet mit vielen kurzen „ach, ach“, mit Verneinungsfeuer im Stile von „Nee, nee, nee, nee“ sowie diversen gedehnten „oooch“, um die schwarze, aber zerstrittene Hoeneß-Söder-Fraktion in die Bredouille zu bringen…

Ein sehr gelungener Bericht und ein großes Lob, dass er diese Sendung durchgehalten hat. Ich habe ausgeschalten, denn ich möchte am Sonntagabend nicht angebrüllt werden.

Hiermit erteile ich einen freundlichen Lesebefehl

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Stoiber-Rücktritt

Diesen Beitrag kommentieren.

2 Kommentare

  1. Herrscht in Bayern Monarchie und übernimmt der FC Bayern die Kontrolle mit ihren Kaiser?

    […] Quelle: Frankenblog! Frei statt Bayern! Freiheit für Franken! […]

  1. 2
    matziberlin.de newsletter (via Trackback)

    Herrscht in Bayern Monarchie und übernimmt der FC Bayern die Kontrolle mit ihren Kaiser ?

    Sabine Christiansen zum Thema CSU (Stoiber Pauli) Genre: Nachrichten

Kommentar abgeben