Tag-Archiv für » Bierfest «

18. Fränkisches Bierfest in Nürnberg

Donnerstag, 21. Mai 2015 | Autor:

Die Europäische Bierhochburg feiert wieder! Vom 03. bis 07. Juni 2015 findet im Nürnberger Burggraben schon zum 18. Mal das „Fränkische Bierfest“ statt.

Längster Biergarten Bayerns

…steht in Franken. Im Schatten des Nürnberger Wahrzeichens haben sich wieder ca. 40 Brauereien aus Nürnberg, dem fränkischen Umland und aus den Partnerstädten eingefunden, um in herrlichem Ambiente ihre Spezialitäten auszuschenken (ca. 100 verschiedene Biersorten). Traditionelle Speisen (fränkische Brotzeit), Obstbrände und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, diesmal sogar mit einem „Frankentag“ runden das Angebot ab:

Programm:

Für Kinder: Mini-Bahn, AirBrush-Tattoos, Streichelzoo und Hüpfburg

Geöffnet: Mittwoch (Eröffnung um 17:00 Uhr durch Fränkische Bierkönigin zur Hymne „Mei Nemberch is schee“) Donnerstag und Sonntag ab 11:00 Uhr, Freitag 14:30 Uhr und Samstag ab 14:00 Uhr. Schankschluß is täglich um 23:00 Uhr.

Das Festgelände hinter der Kaiserburg ist über das Hallertor zu erreichen oder über eine Treppe am Tiergärtnertor.

Dieses Fest der Brauereien Frankens ist absolut empfehlenswert! Gerade wenn das Wetter mitspielt ist der Blick auf die hoch aufragende Burg nicht zu übertreffen!

Mehr Infos bei bierfest-franken.de

Thema: Nämberch | 15 Kommentare

Leserbrief zu „Luftige Esszimmer für warme Tage“

Montag, 15. Juni 2009 | Autor:

Endlich gibt es mal wieder einen Leserbrief von mir! Und zwar zum Bericht „Luftige Esszimmer für warme Tage“ vom 05.06.2009 (N-Extra), in welchem die Verfasserin Katharina Erlenwein meinte  es gäbe „Gott sei Dank – bayerisches Bier“ in Nürnbergs Biergärten!

Ich möchte Frau Erlewein für diesen kleinen Rundumblick über und durch die Nürnberger Biergärten danken. Was in anderen Städten als etwas besonderes gepriesen wird, ist auch hier bei uns durchaus anzutreffen – das einzige was uns fehlt ist ein Staatsfernsehen, dass das ständig in die Welt posaunt. Allerdings bedarf es bei Frau Erlewein in Sachen „Fränkisches Bier“ unbedingt an Aufklärungsarbeit. Denn Pyraser (deutlich auf den Bildern zu erkennen), Kitzmann und Tucher als „Bayerisches Bier“ zu preisen, ist ebenso falsch, wie einen Volkacher Kirchberg als „Bayern-Wein“ zu bezeichnen – auch wenn einem hier allein schon der Begriff Schmerzen bereitet. Ich hoffe sie haben sich auf dem 12. Fränkischen Bierfest ausgiebig über das Fränkische Gebräu und seine Besonderheiten informiert, damit ihnen ein solcher Lapsus nicht noch einmal widerfährt. Denn diese Braukunst und -Vielfalt (Größte Brauereidichte der Welt), die so manchen Fachmann mit der Zunge schnalzen lässt, ist ein Pfund mit dem man zwischen Rennsteig und Altmühl durchaus wuchern sollte.

Mal sehen, ob es abgedruckt wird….

Thema: Franken-Bayern | 4 Kommentare

Bierfest on the rocks

Donnerstag, 11. Juni 2009 | Autor:

Bis jetzt hat das Bierfest im Nürnberger Burggraben etwas Pech mit dem Wetter. Nach einem der ersten Regenschauern sind wir heute eingelaufen – wenigstens waren dann ein paar Sitzplätze frei. Nun aber kurz vor Ende, als sich jeder noch das Gute-Nacht-Seidla schnappen wollte, gab es sogar einen Graupelschauer! Die Eiskügelchen flogen mir auch in mein Schanzenbräu rein – Seidla on the rocks!

Das Fränkische Bierfest ist eine Veranstaltung, die ihresgleichen sucht. 28 hervorragende Brauereien aus Franken (abzüglich 4 Gastbrauereien aus dem bayerischen und macedonischen Ausland) locken im idyllischen Schatten der Kaiserburg Gäste aus Nah und Fern! Andere Regionen würden sich um eine solche Vielfalt und auch Veranstaltung reissen! Ein Traum! Das Mekka für alle Bierfans!

Thema: Franken allgemein | Beitrag kommentieren