Tag-Archiv für » Frei statt Bayern «

Die Zeit ist reif: Eine Partei für Franken

Mittwoch, 12. November 2008 | Autor:

Wenn die Demontage von Ministerpräsident Günther Beckstein eines gezeigt hat, dann dass die Gräben zwischen Franken und (Alt-) Bayern größer sind, als es manchen je bewusst war.

Speziell in der CSU führten die innerparteilichen Grabenkämpfe zwischen Nord und Süd zu wahren Austrittswellen in den fränkischen Bezirken (Quelle Franken-TV) – so manch einer redet sogar schon vom Ende der „Großen Lebenslüge: Freistaat Bayern„….

Das ist die historische Chance für eine Fränkische Volkspartei!

Der 28.September hat ein historisches Zeitfenster geöffnet! Die (lange überfällige) Diskussion um die Entstehung einer echten fränkischen Partei – liberal und demokratisch – muss neu und offensiv geführt – Im Zeitalter der Globalisierung ist eine Stärkung der regionalen Identität und der Heimatverbundenheit immens wichtig.

Was nützt uns der wirtschaftliche Erfolg in Bayern, wenn dieser nur in München und Starnberg ankommt? Oder im Unterallgäu, das mit einer Arbeitslosenquote von 1,8 Prozent nur ein Bruchteil der Quote von den Spitzenreitern aus Nürnberg (7,7%) und Hof (8,7%) aufweist? Oder dass in Kronach jeder vierte Jugendliche keinen Ausbildungsplatz findet (lt. B5aktuell)? Und so weiter und so fort….

Die Stimmen, die eine „Frankenpartei“ fordern werden nicht nur lauter, sondern sie werden vor allem auch mehr! Jetzt ist die Chance etwas entstehen zu lassen! Jetzt ist die Chance bei dieser Entstehung mitzuwirken!

Haben Sie Interesse an dieser neuen „Partei für Franken“? Möchten Sie sich informieren oder sogar sich einbringen? Dann melden Sie sich über unser Kontaktformular -hier-!

Oder gehen gleich auf die neue Partei-Seite:

Partei für Franken – DIE FRANKEN
die-franken.eu

Wir freuen uns über Ihre Zuschrift!

Thema: Franken-Bayern | 15 Kommentare

Aufkleber-Grafik: Frei statt Bayern

Donnerstag, 16. November 2006 | Autor:

Frei statt BauernWie ich bei meinem Suchmaschinen Marketing Seminar gelernt habe sollte man immer mal seine Backlinks und Referrer durchschauen. Und bei den letzteren fiel mir auf, dass noch ziemlich viele Seiten auf meine „Frei statt Bayern“-Grafik verweisen.

So zum Beispiel im Forum von Sondereinheiten.de, wo ein Preusse mit folgender Aussage den Zorn auf sich zog: „…für mich als Preuß gib es zwischen den Volksstämmen Bayerns eh kein Unterschied. Oder ist da etwa einer!!??!!“. Nach einigen Entrüstungen und großkotzigem Münchnerisch wusste „devildog04“ aus Baden-Württemberg (!) sich nur noch mit meiner Grafik zu helfen.

Noch besser fand ich allerdings „Norbert“ im Forum von verkehrsportal.de der auf die Behauptung, Franken würden „als die selbsternannte Elite Bayerns“ einfach alles an sich reißen und hätten dabei Schwaben schon unterwandert auf folgende Weise reagiert:

„Großer Irrtum! Sich einzubilden, die Elite von Irgendwas zu sein, setzt voraus, dass man sich auch als Teil desselben betrachtet. Dies ist in Franken nicht der Fall. Der Franke, der was auf sich hält, betrachtet sich NICHT als Bayer. Deshalb kann er auch nicht der Elite Bayerns angehören.“

Natürlich hat er drunter auch das Bild gesetzt. Grandios! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, außer vielleicht noch der Link zur Grafik
http://www.bayern-wolln-mer.net/frei_statt_bayern_w.jpg

Thema: Franken-Bayern | 8 Kommentare