Tag-Archiv für » Messe «

Messe IT-SecurityArea zukünftig in Nürnberg

Mittwoch, 3. Dezember 2008 | Autor:

Konnte Nürnberg den Münchnern eine Messe abluchsen? Nachdem die Besucherzahlen der Systems München – der „drittgrößte IT-Messe der Welt“ – in den letzten Jahren rapide zurückgegangen waren, entschied man sich an der Isar, das „Security-Segment“ (den erfolgreichsten Bereich, 300 Anbieter) herauszulösen und zu einer eigenständigen Messe zu machen.

Doch der Veranstalter dieser neuen Security-Messe, der Verlag Secumedia, hat sich nun entschieden, den Messeplatz zu wechseln! Vor allem „aufgrund der Möglichkeiten, die das Gelände“ in Nürnberg mit dem direkt daneben befindlichen „modernen Kongresszentrum“ eröffnet, ist es die gesuchte „attraktive Plattform für fachbezogene Tagungen, Kongresse und Workshops, die zeitnah oder messebegleitend stattfinden könnten„. Außerdem sprachen die „günstigeren Konditionen“ gegenüber München eindeutig für die Franken-Metropole (Quelle Secumedia „IT-SA zieht um nach Nürnberg„).

Das „Systems-Übrigbleibsel“ in München wird als „Discuss & Discover“ am Messeplatz bleiben und quasi als Anschlußveranstaltung zu Nürnberg fungieren – auf Wunsch der Aussteller. Denn die IT-SA wird vom 13. bis 15. Oktober 2009 stattfinden und damit genau eine Woche vor der „Discuss & Discover“.

Enttäuschung in München

Während die Messe München noch Durchhaltparolen ausgibt und Messechef Klaus Dittrich von „langfristig europaweit einen Namen machen“ spricht (computerwoche.de), ist die Fachwelt besorgt. B5-aktuell sprach vom endgültigen Aus für die Computer-Messe in Riem, da unter dem Strich nur eine „Kongress-Veranstaltung“ folgt. Harry Jacob, Redaktionsleiter von IT-BUSINESS (hier) geht sogar noch weiter:

„…Der einzige Bereich, der sich (…) wirklich positiv entwickelte, war das Thema IT-Security – so erfolgreich, dass sich beispielsweise in diesem Jahr auch Storage-Anbieter in diesen Ausstellungsbereich drängten. Ausgerechnet dieser Bereich wird nun herausgelöst (…). Gut für den Secumedia-Verlag, schlecht für die Nachfolgeveranstaltung der Systems.

Was passiert mit dem »Rest«? Die Antwort darauf hat die Messe noch nicht gefunden: »Das detaillierte Konzept stellt die Messe München der Öffentlichkeit im November vor«. Nebulös auch der Versuch einer Erläuterung von Klaus Dittrich: »Es wird flexibler und emotionaler sein«. Das ist keine Ankündigung, sondern eine Bankrotterklärung. Die Systems ist tot, es lebe die Systems? Nein: Die Systems ist tot. Punkt.

Bankrotterklärung für München – eine Riesenchance für Nürnberg! Von „Abluchsen“ kann man folglich nicht sprechen, da sich der Veranstalter einfach für den besseren entschieden hat! Na wenn das kein verfrühtes Weihnachtsgeschenk ist?

Mehr zum Thema bei

Thema: Nürnberg-München | Beitrag kommentieren

5. European Beer Star Award

Donnerstag, 20. November 2008 | Autor:

Im Rahmen der Messe „BRAU Beviale“ in Nürnberg wurden bereits zum fünften Mal (veranstaltet vom Verband Private Brauereien und der Association of Small and Independent Breweries in Europe) die besten Biere ausgezeichnet und mit den Medaillen des „European Beer Star Award“ prämiert.

Biere, die besonders unverfälscht und charaktervoll sind, die sich geschmacklich hervorheben und die jeweilien Sortenkriterien am besten erfüllen, werden mit diesen Medaillen geehrt! Nach dem Verkosten von insgesamt 688 Bierspezialitäten aus 32 Ländern schnitt wieder einmal Deutsches Bier am erfolgreichsten ab: 61 von insgesamt 126 Medaillen gingen in die Bundesrepublik.

Aber auch die Region mit der größten Brauereidichte weltweit kann auf eine stolze Bilanz verweisen: 18 Medaillen! 6x Gold, 8x Silber und 4x Bronze fürs Frankenland inklusive Hohenlohe-Franken!

Gold:

Brauerei-Gasthof Drei Kronen, Scheßlitz mit „Drei Kronen Weizenbock“ in der Kategorie South German-Style Weizenbock pale
www.kronabier.de

Brauerei Rittmayer, Hallerndorf mit „Rauchbier“ in der Kategorie Smoked Beer
www.rittmayer.de

Zum Löwenbräu Brauerei, Adelsdorf mit „Aischgründer Karpfen-Weisse“ in der Kategorie South German-Style Bernsteinfarbenes Hefeweizen
www.zum-loewenbraeu.de

Brauhaus Faust, Miltenberg mit „Faust Weizen Dunkel“ in der Kategorie South German-Style Hefeweizen Dunkel
www.faust.de

Crailsheimer Engel-Bräu, Crailsheim mit „Bock hell“ in der Kategorie German-Style Pale and Amber Bock
www.engelbier.de

Distelhäuser Brauerei, Tauberbischofsheim mit „Distelhäuser Kristall-Weizen“ in der Kategorie South German-Style Kristallweizen
www.distelhaeuser.de

Silber:

Brauerei Göller, Zeil am Main mit „Göller Dunkel“ in der Kategorie European-Style Dark
www.brauerei-goeller.de

Crailsheimer Engel-Bräu, Crailsheim mit „Aloisius“ in der Kategorie Bavarian-Style Märzen
www.engelbier.de

Crailsheimer Engel-Bräu, Crailsheim mit „Kellerbier hell“ in der Kategorie Pale and Amber Kellerbier
www.engelbier.de

Zum Löwenbräu Brauerei, Adelsdorf mit „Hausbräu-hefetrüb“ in der Kategorie Kellerbier dark
www.zum-loewenbraeu.de

Distelhäuser Brauerei Ernst Bauer, Tauberbischofsheim mit „Distelhäuser Premium Bier“ in der Kategorie Pilsner (German-Style)
www.distelhaeuser.de

Distelhäuser Brauerei, Tauberbischofsheim mit „Distelhäuser Dinkel“ in der Kategorie Top fermented beer with alternative cereals or field crops
www.distelhaeuser.de

Privatbrauerei Günther-Bräu, Burgkunstadt mit „Edeles Lagerbier Bernsteinfarbig“ in der Kategorie Red and amber coloured beer
www.guenther-braeu.de

Kitzmann Bräu, Erlangen mit „Kitzmann Weißbier dunkel“ in der Kategorie South German-Style Hefeweizen Dunkel
www.kitzmann.de

Bronze:

Schlossbrauerei Reckendorf, Reckendorf mit „Recken Light“ in der Kategorie European Light Lager
www.recken.de

Felsenbräu Thalmannsfeld, Thalmannsfeld mit „Felsator Doppelbock“ in der Kategorie German-Style Pale and Amber Bock
www.felsenbraeu-thalmannsfeld.de

Brauhaus Faust, Miltenberg mit „Faust Kräusen“ in der Kategorie Pale and Amber Kellerbier
www.faust.de

Kitzmann Bräu, Erlangen mit „Kitzmann Leichtes Weißbier“ in der Kategorie South German-Style Leichtes Weizen
www.kitzmann.de

Als Krönung ging auch noch ein Publikumspreis nach Franken:

„Drei Kronen Weizenbock“ der Brauerei-Gasthof Drei Kronen aus Scheßlitz erhielt den Consumers` Favourite 2008 in Silber
www.kronabier.de

Herzlichen Glückwunsch an alle und weiter so!

Mehr Infos:

Viel Glück für den 6. European Beer Star Award!!

Thema: Kulinarisch | Beitrag kommentieren

Weltleitmesse BioFach eröffnet in Nürnberg

Donnerstag, 21. Februar 2008 | Autor:

Die weltweit größte Fachmesse für Bio-Produkte wird heute durch den französischen Schauspieler Gérard Depardieu in Nürnberg eröffnet. Der weltweite Bio-Boom beschert auch in diesem Jahr der Veranstaltung in den fränkischen Messehallen erneut ein kräftiges Wachstum.

Denn 2.740 Aussteller (+8% gegenüber dem Vorjahr) aus 78 Nationen werden ihre Erzeugnisse den erwarteten 45.000 Fachbesuchern aus über 100 Ländern präsentieren.

Zudem gilt die BioFach mit ihren 336 Wein-Produzenten aus 21 Nationen als größte Biowein-Fachmesse der Welt, da nimmt sich die „Integrierte“ Fachmesse für Naturkosmetik Vivaness mit 196 Ausstellern (+21%) aus 23 Nationen eher klein aus – klein aber oho! (Quelle agrar heute.com)

Mehr Infos bei BioFach und NürnbergMesse

Ich werde in diesem Jahr in den Genuss kommen, diese Messe im Rahmen eines Nürnberger Bloggertreffens (Infos dazu hier) zu besuchen. Bin schon ganz gespannt… 🙂

Thema: Nämberch | 4 Kommentare