Tag-Archiv für » Sprüche «

Frankenlied von Willy Astor

Donnerstag, 10. September 2009 | Autor:

Da soll numol anner soong, dass mia kann Schbass vaschdänga! 😉 Willi Astor hat am 05.09.2009 beim Bayern3-Dorffest in unterfränkischen Knetzgau sein neues „Frankenlied“ zum Besten gegeben!

Franggen sin brudal erodisch und mendal dodal hybnodisch“ dichtete der Kabarettist, Musiker und Komponist für seine fränkischen Freunde zum ersten Mal einen „Frankensong“ und brachte das Publikum hörbar zum Toben! 🙂

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Meine Lieblingsstelle ist eindeutig der „Speck-Dackel„! 🙂

Oder direkt bei Bayern 3

Thema: Fränkisch | 12 Kommentare

Franke des Tages: Erwin Pelzig

Montag, 16. Februar 2009 | Autor:

Der „Botschafter für das Unterfränkische WesenErwin Pelzig hat es eh schon lange mal verdient, Franke des Tages zu werden. Jetzt hat er sich aber selbst übertroffen mit seinem Hohlmeier-Interview in seiner Sendung „Pelzig unterhält sich„. Erwin Pelzig hat Monika Hohlmeier die Leviten gelesen, ohne dass sie das richtig gemerkt hat. Wunderbar, wie er seine frechen Bemerkungen angebracht hat. Unbedingt bis zum Ende anschauen:

Echt unglaublich, dass Frau Hohlmeier keine Ahnung vom deutschen Insolvenz-Recht hat (des wußte sogar ich). Aber riesig seine Sprüche: „Des würd ich auch sagen wenn der (Seehofer) mich auf Platz 6 vorgeprügelt hätte…“ und vor allem:

Hohlmeier in Oberfranken ist wie wenn ein Düsseldorfer für Köln antreten würde!

Gefunden bei Ulysses‘ Streitzuege

Thema: Franke des Tages | 3 Kommentare

Franke des Tages: Thomas Fein

Freitag, 16. Januar 2009 | Autor:

Schon wieder hat es ein Bürgermeister verdient: Thomas Fein ist Erster Bürgermeister in Münchberg und hat in seinem Vorzimmer

die Prospekte des Fränkischen Bundes ausgelegt!
Freiheit für Franken!

Und nicht mal ein paar dumme spaßige Sprüche ein paar Regensburger Mitmenschen können ihn von der Verbreitung dieses Infomaterials abhalten! 😉

Ich sage: weiter so! Das sollte Pflicht werden für alle Bürgermeister im Frankenland!

Thema: Franke des Tages | Beitrag kommentieren

Franke des Tages: Bruno Regler

Mittwoch, 30. Januar 2008 | Autor:

Er hat sich den Titel echt verdient! In der ZDF-Doku „Nürnberger Schnauzen“ aus dem Tiergarten am Schmausenbuck sticht er hervor mit der Art von fränkischen Dialekt, die ich bevorzuge: Konsequent gesprochen, sich nicht verstellt weil da jetzt eine Kamera da ist! Denn so kommt immer dieses leise Fränkisch zustande („Endschuldichung“), das außerhalb Frankens so verlacht wird!

Bruno Regler fiel schon in einer der ersten Sendungen auf, durch seinen Satz:

  • Dieder! Lou amol die Andilobbm rei! 🙂

Endgültig zum Titel verhalfen ihm zwei Sprüche aus der heutigen Sendung:

  • …und dann isses vollbrachd, hodda gsachd!
  • Engala, wo bleim meine Grilln!?

Wobei ich die Grillen eher so hätten schreiben sollen: „Grillln“! 🙂

Ich bin begeistert und werde die Sendung natürlich weiter verfolgen! Und Bruno, weiter so! 🙂

Thema: Franke des Tages | Beitrag kommentieren

Flaschenpfand für Stoiber?

Donnerstag, 11. Januar 2007 | Autor:

Stoibär.de hat mich draufgebracht, als er über die bescheidenen Ziele des Vorsitzenden der SPD-Fraktion im bayerischen Landtag Franz Maget bloggte, da dieser sich durch die Pauli-Affäre bei den nächsten Wahlen „20 Prozent, vielleicht sogar 25 Prozent“ wünschen würde.

Folgende Aussage von Franz Maget zum Stoiberschen Wechselspiel habe ich beim Jahresrückblick von B5aktuell vernommen:

„Dass der Stoiber wieder zurück nach Bayern gekommen ist, da ist der Trittin dran schuld – Der hat schließlich die Rücknahmepflicht für Flaschen durchgesetzt.“

Schwierig so etwas völlig wertfrei zu zitieren (Quelle Berliner Zeitung), aber es ist ja nur ein Zitat?¦ 😉

Thema: Franken-Bayern, Stoiber-Rücktritt | Beitrag kommentieren