Tag-Archiv für » Veitshöchheim «

Franken helau in Veitshöchheim: Fastnacht in Franken

Dienstag, 16. Januar 2024 | Autor:

img_2424Es ist wieder soweit! Der Höhepunkt des Fernsehjahres der dritten Programme ist da: “Fastnacht in Franken”, die TV-Prunksitzung aus den Mainfrankensälen in Veitshöchheim! Fastnacht-Kult seit 1987!

Nach den Rekordeinschaltquoten in den letzten Jahren (höchstwert war 2023 mit 3,8 Millionen Zuschauern, was einem Marktanteil von 53,3% in Bayern entspricht und bundesweit 14,8%) präsentiert Sitzungspräsident Christoph Maul aus Schillingsfürst in Mittelfranken auch diesmal wieder alle Größen der fränkischen Fastnacht:

Oliver Tissot, Peter Kuhn (über 30 Jahre dabei!), Otmar “Oti” Schmelzer, Michl Müller (“Dreggsagg”), Klaus Karl-Kraus, “Butzfra” Ines Procter, A-capella-Band Viva Voce aus Ansbach, “Mann am Klavier” Matthias Walz, Bauchredner Sebastian Reich mit seiner Nilpferddame Amanda sowie natürlich Volker Heißmann und Martin Rassau! In diesem Jahr wieder dabei: Die “Altneihauser Feierwehrkapelln” aus der Oberpfalz um Kommandant Norbert Neugirg!

Die Tanzeinlagen kommen in diesem Jahr von Lorena Ruthardt von der KK Buchnesia Nürnberg und der Selleriegarde der KK Buchnesia sowie der Tanzsportgarde Veitshöchheim und der Brauchtumsgruppen Spalter Fleckli, Allersberger Flecklashexen und Oberölsbacher Fousanöchter Musikalisch begleitet wird der Abend wie immer von der Pavel Sandorf Big Band. Das Eröffnungslied singt Norbert Knorr von der Nürnberger Trichter Karnevalsgesellschaft e.V. 1909.

Altneihauser Feierwehrkapelln:Die CSU regiert in manchem Nest, in Bayern ja schon seit der Pest. Und in der Oberpfalz ist nicht ganz klar, ob die Pest nicht besser war.
Die besten Sprüche 2022

Der fränkische Nockherberg

Der amtierende Ministerpräsident Markus Söder wird wieder anwesend sein und wie immer ein super geheimnisvolles Kostüm präsentieren. Mal sehen, wann auch die kommenden Politgrößen der Partei für Franken in die Kamera winken dürfen! Originelle Verkleidungen wären da auch sicher!

Die Livesendung ist am 2. Februar 2024 ab 19:00 Uhr – und wer das verpasst braucht sich keine Sorgen machen: Der BR wiederholt in Zusammenarbeit mit dem Fastnacht-Verband Franken die Sendung am Tag drauf dem 03.02.2023 um 20:15 und traditionell am Faschingsdienstag, 13.02.2023 um 12:30 Uhr!

Kartenbestellung hier

Franken helau und Nämberch aha!

Bitte vormerken: TV-Prunksitzung Fastnacht in Franken 2025 aus Veitshöchheim findet vermutlich am 21.02.2024 statt!

Weitere Faschingssendungen aus Franken im BR:
12. Januar 2024: Die Närrische Weinprobe aus dem Hofkeller in Würzburg
19. Januar 2024: Franken Helau aus Amorbach
02. Februar 2024: Fastnacht in Franken, die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken in Veitshöchheim
11. Februar 2023: Fastnacht in Franken – jung und närrisch

(aktualisiert 16.01.2024)

Thema: Franken allgemein, Franken-Bayern | 37 Kommentare

Fastnacht in Franken bald im ZDF?

Montag, 23. Februar 2009 | Autor:

Der Quotenrenner im Bayerischen Rundfunk (mehr als 45% Marktanteil) war wieder ein voller Erfolg! Doch wer geglaubt hat, dass man in München sein “bestes Pferd” dementsprechend fördert, sieht sich offenbar getäuscht!

So berichtet merkur-online mal wieder vom “Zoff” um die erfolgreichste Sendung im Bayerischen Fernsehen, da sich Fastnachtsverbandschef Schlereth über die “unverhältnismäßigen Kürzungen” beschwert hatte, die vom BR aber als ganz normale Etat-Kürzungen abgetan wurden.

Sollte hier keine Besserung eintreten, so drohte der Fastnachtsverband, “werde man einem anderen Sender die Übertragungsrechte für die Veranstaltung überlassen”. Angeblich hätte das ZDF Interesse angemeldet, was aber leider nicht bestätigt wurde.

Ich finde…

…die Sendung “Fastnacht in Franken” ist auf jeden Fall gut genug für eine Deutschlandweite Ausstrahlung! Denn was da sonst so an “Super-Duper-Gut-drauf” Karnevals-Sendungen läuft, die man offenbar nur im Alkoholrausch witzig findet, wäre der Fasching aus Veitshöchheim eine echte Bereicherung! Und der BR müsste sich nicht mehr herablassen, Sendungen aus Franken zu produzieren… 😉

Allerdings käme der TV-Zuschauer dann nicht mehr in den Genuß der 3 Wiederholungen im BR: Am morgigen Faschings-Dienstag, 24.02. um 12:35 Uhr kommt die letzte!

Ein Rückblick auf “Fastnacht in Franken 2009” hier

MainPost: “Fastnacht in Franken”: Feilschen ums Budget

Thema: Franken-Bayern | Beitrag kommentieren

Pressespiegel Franken 22.01.2009

Freitag, 23. Januar 2009 | Autor:

“Närrische Weinprobe”: Schoppen, Schunkeln, Scherze
„Die Oberbayern hatten das schlechteste Wahlergebnis und haben die größte Ernte eingefahren.“ Gelächter, frenetischer Beifall – das ging den 100 Gästen der Aufzeichnung runter wie Öl. Politisch abgehängt, ist Franken zumindest bei der Narretei obenauf. „Anders als die Politiker halten wir unseren Auftrag ein“, fügte Martin Rassau spitzbübisch lachend hinzu… (22.01. Mainpost)

Seehofer kommt zur “Fastnacht in Franken”
Veitshöchheim – Die Fernsehsendung “Fastnacht in Franken” (13.02.09 im BR) wird auch in diesem Jahr nicht auf den bayerischen Ministerpräsidenten verzichten müssen. “Horst Seehofer hat zugesagt, ich habe es schwarz auf weiß”… (22.01. Donaukurier)

Die Politiker und das Porzellan
Fast scheint es, als hätten bayerische Politiker in diesen Tagen eine neue Pilgerstätte für sich entdeckt. Seit die traditionsreiche Porzellanmanufaktur Rosenthal AG vor knapp zwei Wochen Insolvenz anmeldete, geben sich die Abgeordneten am Firmensitz im oberfränkischen Selb sprichwörtlich die Klinke in die Hand… (22.01. Süddeutsche Zeitung)

Franken löst München ab
620 Mitglieder gehören nunmehr dem „Convivium“, „Tafelrunde“ – so lautet stilecht der offizielle Begriff bei einer kulinarischen Organisation wie Slow Food Hohenlohe-Tauber-Main-Franken an. Dies sind 60 mehr als 2007. Damit nimmt Franken innerhalb der nationalen Slow-Food-Familie mit 75 Regionalgruppen zum ersten Mal den ersten Platz ein, vor dem bisherigen Dauer-Spitzenreiter München… (21.01. tvtouring.de)

Franken-CSU weiter zornig auf Hohlmeier
Bei der Jahresversammlung der CSU Elbersberg (Landkreis Bayreuth) schimpfte der Ortsvorsitzende Andreas Brendel: „Wenn das so weitergeht, werden bald noch weitere Mitglieder der Partei den Rücken kehren.“ Vielleicht löse sich der „gesamte Ortsverband auf“... (20.01. Bild.de)

Aktuelle Presseberichte aus Franken hier

Thema: Frankenblog | Beitrag kommentieren