ORF über Frankenblog

Freitag, 16. Februar 2007 |  Autor:

Tjaha, es is immer wieder mal ratsam zu schauen, wer so alles auf meine Franken-Seite verlinkt bzw. diese erwähnt. Und was ich da nun gefunden hab, das macht mich schon ein bisschen stolz!

So fand ich heute bei „NEWS ORF.at“ mit einem Bericht über den Bamberger Domschatz mit folgenden Passagen, ich zitiere

„Freiheit für Franken“
Seither gehen die Wogen hoch: Regionalpolitiker in Bamberg verfassten eine Resolution an die bayrische Staatsregierung. Im Internet macht das Frankenblog mit dem Motto „Frei statt Bayern! Freiheit für Franken!“ und dem passenden Domainnamen http://bayern-wolln-mer.net Propaganda gegen die Südbayern.

Als ich hierbei schon in Jubel ausbrach, hätte ich fast die nächste Erwähnung übersehen, ich zitiere erneut:

Es komme gar nicht in Frage, dass die Kunstschätze von München 200 Kilometer gen Norden nach Bamberg transportiert werden – aber ein Videoband, auf dem die Kronen zu sehen sind, stelle man natürlich gern zur Verfügung, so Faltlhauser.
In Bamberg fasst man das als Affront auf. „Das sollten wir (das Volk) auch mal machen, wenn er sein Gehalt will: ‚Nix gibt’s, aber wir haben hier eine Videoaufnahme von Ihrem letzten Gehalt für Sie‚“, ätzte das Frankenblog.

Ich kann nur sagen, Ehre wem Ehre gebührt. 😉 Da hat sich die Mühe doch gelohnt “ jetzt müssen nur noch die zwei Kaiserkronen, das Kreuzreliquiar und die weiteren Kunstobjekte des Domschatzes nach Bamberg geschafft werden, dann bin ich (vorerst) zufrieden!

News orf.at „Wem gehört der Domschatz?“ hier

»Blog-Beitrag danach:»
»
Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Frankenblog

Diesen Beitrag kommentieren.

3 Kommentare

  1. 1
    Karl-Heinz 

    „VORERST“ Ganz recht

    Bayern wird bei der Neugestaltung der Bundesländer aufgelöst

    Die fränkischen Gebiete Bayerns und Baden Württembergs bilden zusammen mit Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen das neue Bundesland Franken.

    Bayerisch Schwaben kommt zu Baden Württemberg, Altbayern bildet das neue Bundesland Baiern, Günter Beckstein verbleibt als Regierungskommissar in der Münchner Staatskanzlei.
    Als Kompensation erhalten die Bazi die Reliquien ihres Ex-Herzogs

    Tassilo III.

    und gut ist’s !

    (Frankenblog: Naja, bis Saarland? Das widerspräche der optimalen Größe von Bundesländern!) 

  2. 2
    Carola 

    Ich als ausgewanderter Franke habe mich über den gar nicht so kurzen Artikel auf ORF.AT natürlich sehr gefreut.
    Ich musste so herzlich lachen,dass meine Kollegen mich schon etwas komisch anschauten. Aufklärung tat Not !! Und da ich hier im nicht minder unterdrückten Tirol lebe, hatte ich sofort recht interessierte Zuhörer.
    Bin von dieser Seite echt begeistert !!
    Weiter so, gell !!!

    (Frankenblog: Danke für die Blumen! *rotwerd* Und natürlich mach ich weiter!! 🙂 Grüße nach Tirol!)

  3. 3
    Karl-Heinz 

    Wenn sich Karl der Große nach der optimalen Größe gerichtet hätte …

    (Frankenblog: Moment, das hat er! Sein Reich hatte „mindestens 5 und höchstens 10 Millionen Einwohner„, so dünn besiedelt das damals war!! 🙂 )

Kommentar abgeben