Corona: Unterstützung für den Frankenland-Versand

Montag, 30. März 2020 |  Autor:

Der Frankenland Versand und damit das Wirken der letzten Jahrzehnte von Detlev Tartsch, stehen gerade vor dem absoluten Kollaps.
Mit 75 Jahren muss Detlev nun erneut genau überlegen was wirtschaftlich noch vertretbar ist und wie lange er mit anhaltender Corona-Pandemie noch den Laden offen halten darf (kann).

Ich selber teile seit vielen Jahren immer mal wieder den Weg mit Detlev. Ob geschäftlich oder auch nur auf einen Ideenaustausch in einem Telefonat, es erwies sich immer wieder als hilfreich und teils auch erfolgreich.

Aus dieser langjährigen Verbundenheit heraus, habe ich ihm in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit meine Hilfe angeboten. Gemeinsam haben wir Ideen und Ansätze diskutiert, was ggf. ein letzter schneller Rettungsanker für den Frankenladen sein könnte.

Heraus kam: „Eine Spendenaktion

Unterstützer, Freunde und Kunden des Frankenland-Versand sind gefragt, wenn der Versand eine Überlebenschance haben soll.

Diesbezügliche schreibe ich auch an dich und bitte um eine kleine Hilfestellung. Mit einem kleinen (gern auch größeren) Geldbetrag, oder einfach nur damit das du die Aktion in deinem Netzwerk teilst und verbreitest.

Die Aktion ist live auf www.Frankenland-versand.de, Gofundme.com und auf Facebook (hier)

…stets in der Hoffnung das wir genug Franken-Unterstützer finden.

Spenden kannst du entweder über das Spendenportal Gofundme.com oder direkt wenn du Detlev kontaktierst, auf das FLV Bankkonto. Eine Spendenquittung stellt Detlev auf Wunsch sehr gern aus und bestimmt zeigt er sich auch noch anders erkenntlich, wenn das Überleben des FLV erst wieder gesichert ist.

Danke für’s lesen, spenden und bleib gesund,

Servus und Ade

Tags »    «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Franken allgemein

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben